10 Dinge - die Du im Herbst unbedingt machen solltest

1. Ein Lagerfeuer machen

Den rauen Herbst am Lagerfeuer mit Kuscheldecke und etwas Warmen zu trinken  willkommen heißen. Dabei den Abend mit Freunden, einem leckeren Stockbrot und vielleicht gar schon einem Glühwein, genießen. Für die, die es lieber süß mögen: Marshmallows schmecken auch im Herbst hervorragend und passen außerdem perfekt zu einem heißen Kakao mit Rum.

 

2. Einen Kürbis aushöhlen und schnitzen

Passend zu Halloween, die Gruselzeit einläuten. Gebt dem Kürbis ein Gesicht und stellt ihn vor das Haus. Nicht nur für Kinder ein Heidenspaß! Veranstaltet doch einfach einen Wettbewerb unter Freuden. Der gruseligste Kürbis gewinnt. Ihr werdet erstaunt sein, was eure Fantasie alles möglich macht.

 

3. Kastanien sammeln

Und daraus vielleicht sogar ein nachhaltiges Waschmittel erstellen? Oder die neue Herbstdekoration für den Tisch? Sollten es zufällig Esskastanien sein lassen sich damit neue Herbstrezepte ausprobieren und genießen.

 

4. Einen Drachen steigen lassen

Wann hast du zuletzt einen Drachen steigen lassen? Ich irgendwann als kleines Kind. Aber eins ist mir in Erinnerung geblieben, denn mein Papa hat stets gepredigt: im Herbst fliegen die Drachen am besten. Die Luft wird rauer und windiger, die Drachen fliegen höher und weiter. Vielleicht bastelst du dir sogar selbst einen Drachen. Spaß ist in jedem Fall vorprogrammiert.

5. Einen Spaziergang

Ein ausgedehnter langer Herbstspaziergang, ob bei Regen oder strahlendem Sonnenschein - ein Muss im Herbst. Genieße das Laub unter deinen Füßen und die rot-orange gefärbten Blätter. Ein wahres Farbenspektakel. Foto begeisterte schießen hier bestimmt ein paar schöne Bilder und die frische Luft tut in jedem Falle gut.

 

6. Einen ganzen Tag nur Filme gucken

Die Tage werden kürzer und dunkler. Endlich kann man noch mal ohne schlechtes Gewissen länger liegen bleiben, denn Lust aufzustehen hat man sowieso nicht. Warum nicht einfach mal einen ganzen Tag im Bett bleiben und endlich einmal alle Filme gucken, die schon seit Ewigkeiten auf der Watchlist versauern. Oder man begibt sich auf eine kleine Zeitreise zurück in die Kindheit und guckt einen Kinderfilm nach dem anderen. Aufstehen ist nur erlaubt, um sich etwas zu essen zu machen oder dem Pizzaboten die Tür zu öffnen.

 

7.  Äpfel ernten und verwerten

Schnell noch die letzten Äpfel aus dem Apfelbaum pflücken und  einen leckeren Apfelkuchen backen. Oder doch lieber Apfelmus? Apfelstrudel wäre auch nicht schlecht und Apfelpfannkuchen ist sowieso der Klassiker schlechthin.

8. Horrorfilme gucken

Passend zum Halloweenmodus der sich durch den ganzen Oktober zieht. Warum keine Horrornacht organisieren und sich mit Freunden zusammen bei den besten Horrorfilmen aller Zeiten gruseln. Kleiner Tipp: Bloß nicht danach alleine nach Hause gehen oder schlafen -  Alpträume sind vorprogrammiert.

 

9. Baden gehen

Bei Kerzenschein ein Schaumbad einlassen. Den ganzen Sommer habt ihr darauf gewartet. Endlich wieder baden gehen, endlich wieder von der wohligen Wärme umschlossen sein und einfach entspannen. Im Herbst ein absolutes Muss für alle die eine Badewanne besitzen.

 

10. Ein Vogelhäuschen bauen

Die eigene Kreativität ein bisschen fördern und ein kleines Vogelhäuschen bauen. Das Internet ist voll von Anleitungen für Häuser in allen möglichen Größen und Formen. Wer darauf keine Lust hat, kann einfach ein kleines Vogelhäuschen kaufen und dieses mit ein wenig Farbe selbst aufhübschen. Damit die Tierwelt jedoch auch etwas Gutes davon hat, Vogelfutter später nicht vergessen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0